Nur in Pension zu sein ist zu wenig


Seit bald sechs Jahren ist Brigitte Pokorny, ehemalige Lehrerin, nun in Pension. Aber von Ruhestand kann gar keine Rede sein. Vor Kurzem hat sich Brigitte einen lang gehegten Traum erfüllt und ein Apartment in einer schönen Anlage an der Westküste Nordzyperns, direkt am Meer, gekauft.

 

Die aktive Pensionistin möchte aber mehr, als die Tage alleine unter der zypriotischen Sonne untätig verstreichen zu lassen: Die noch etwas verschlafene Anlage soll mit spannenden Aktivitäten bereichert werden. Da Brigitte gerne organisiert und gerne mit anderen Menschen zusammen ist, hat sie damit begonnen, Themenwochen in den „Aphrodite Beach Front Village“ zu organisieren. 

Mit Yoga am Meer, Qi Gong, Sport, Tanzen, Wandern, Malen, Singen oder ähnlichen Angeboten, möchte sie Einzelne, Gruppen oder Familien für eine Reise nach Nordzypern gewinnen. Das Aktiv- oder Erholungsprogramm wird dabei von Brigitte organisiert und abgestimmt, genauso wie gemeinsame Abendessen, die Unterkunft und der Flughafentransfer. Einzig der Flug muss von den Reisenden selbst gebucht werden.

Auf die Frage, warum Brigitte in ihrer Pension nicht einfach ohne den Druck der Arbeit ihr Leben zu Hause oder auf Reisen genießt, sagt sie:  „Nur Pensionistinnen-Dasein ist mir zu wenig. Ich organisiere gerne, bin aktiv und voller Interesse. So kann ich etwas hochziehen und mich dabei auch ein bisschen selbst verwirklichen.“

 

Unterstützung bei ihrem Vorhaben bekommt Brigitte von ihrer Freundin Margarete. Gemeinsam haben sie viele Ideen, die sie umsetzen möchten. Auch von der i trau mi-Gemeinschaft konnten die beiden schon profitieren. „Wir  haben unser Vorhaben beim i trau mi-Treffen vorgestellt und gleich viel Zuspruch und Interesse erfahren, daher fühlten wir uns unterstützt und bekamen schon viele Anregungen und neue Impulse“, beschreibt Brigitte ihre Erfahrungen und fügt hinzu: „Jetzt sind wir auf der Suche nach Personen, die mit ihren speziellen Kenntnissen Kurse im Aphrodite Beach Front Village durchführen möchten.“

Mit ihrer Motivation und Begeisterung zeigt Brigitte Pokorny, dass man die Pension auch als Chance nutzen kann, um die eigenen Träume zu verwirklichen. Natürlich sollten dabei Spaß und Freude an erster Stelle stehen. Trotzdem möchte sie durch die organisierten Reisen ein bisschen Geld verdienen. Es solle auch etwas "überbleiben", da ja auch viel Zeit und Kraft in die Organisation ihrer besonderen Reisen fließt. 

 

Hast du Lust auf eine Themenreise nach Zypern bekommen? Mehr Infos zum Reiseclub Aphrodite findest du auf facebook und auf www.mehrzypern.at. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elisabeth Pfalz (Samstag, 06 Juli 2019 17:34)

    Wunderbare Idee!! Bin auch Exlehrerin, ab September in Pension und mir gefällt euer Vorhaben sehr!! Habe Mentaltraining und Hypnose Ausbildung und vielleicht ergibt sich da mal was???? Freue mich über Antwort!

  • #2

    Ilse Nozin (Dienstag, 03 September 2019 16:50)

    Hallo Brigitte Pokorny - ich habe im KURIER gelesen - heute 3.9. - das noch einige wenige Plätze für die Qi Gong-Woche frei sind - 15.bis 22.10 - ich würde mich sehr dafür interessieren und gerne dafür mal unverbindlich anmelden - ich wollte schon immer mal nach Zypern reisen und etwas "tun" bzw nicht faul herumliegen!! - bitte um ein Angebot -ev. würde ich früher fliegen und länger bleiben - danke schon im Voraus - Ilse.nozin@gmail.com -Handy 43664 5153811